Rauschtrinken

Ärger in der Schule, im Job oder zu Hause, Stress mit der Freundin/Freund oder in der Clique – wie gehst du mit Problemen um? Wenn jemand seine Probleme immer öfter wegtrinken will oder jede Gelegenheit sucht, um Alkohol zu konsumieren, kann die Grenze zur Abhängigkeit schon überschritten sein. Die Probleme werden dadurch nicht kleiner.


Alkohol wirkt betäubend und blockiert dein zentrales Nervensystem. Alkohol schaltet wichtige Reflexe  aus und kann das natürliche Warnsystem, welches dein Körper bestimmt nicht umsonst hat, ausschalten (siehe Wirkung).
Auf der Stufe der Bewusstlosigkeit hast du dich schon krankenhausreif getrunken. Wer liegt schon gerne auf der Intensivstation und hat seinen Körper nicht unter Kontrolle? Wer möchte so von seinen Eltern und Freunden gesehen werden?
Im Rauschzustand steigt deine Unfallgefahr dramatisch – dafür muss man nicht unbedingt mit dem Auto unterwegs sein. Betrunkene zeigen meist eine höhere Gewaltbereitschaft. Zudem werden sie häufiger Opfer gewaltsamer Übergriffe und sexueller Gewalt (siehe Risiken).